Rückblick: CRIF am eCommerce Day 2018 – The Gamechanger

Am 20.06. versammelten sich zum bereits 18. Mal die führenden Köpfe der Handelsbranche zum eCommerce Day 2018. CRIF war auch heuer wieder als Sponsor vertreten und nahm als Diskutant bei einer spannenden Podiumsdiskussion zum Thema „Performance Boost durch innovative Zahlungsmethoden & künstliche Intelligenz“ teil.

Bei hochsommerlichen Temperaturen verfolgten rund 250 Teilnehmer das Programm und sorgten damit erneut für einen Besucherrekord. Der traditionelle Pflichttermin für die österreichische E-Commerce Branche fand heuer zum zweiten Mal gemeinsam mit dem Google Shopping Day (21. Juni) im Studio 44 in Wien statt.

Unter dem Kongressmotto "The Gamechanger" begeisterten hochkarätige Speaker das Publikum mit spannenden Insights. Darüber hinaus wurden brandaktuelle Entwicklungen und Studienergebnisse präsentiert und im Rahmen von Podiumsdiskussionen innovative Best Practices sowie der Zukunftsmarkt China diskutiert.

Eines dieser Podiumsdiskussionen drehte sich um das Thema "Performance Boost durch innovative Zahlungsmethoden & künstliche Intelligenz". Gerald Sebastian Eder, Key Account & Business Development Manager bei CRIF diskutierte mit zahlreichen Experten über verschiedene Ansätze und Möglichkeiten, Kaufabbrüche im E-Commerce durch kundenfreundliche Bezahlprozesse zu reduzieren. Dabei wurde auch auf die neueste CRIF Studie zum Thema Betrug im Online-Handel näher eingegangen.

eCommerce Day 2018 - Podiumsdiskussion  

eCommerce Day 2018 - Vortragssaal

 

Den vollständigen Nachbericht können Sie hier lesen.

Weitere aktuelle Beiträge