Experten Forum: Innovations in Credit 2017 | 18. Mai 2017, Frankfurt

Frankfurt. Unter dem Motto Digital Disruption fand das Experten Forum Innovations in Credit dieses Jahr am 18. Mai 2017 in Frankfurt statt. Rund 70 Experten aus der Finanzindustrie folgten der Einladung von CRIF DACH und haben sich zum Thema Digital Disruption informiert.

Im Rahmen eines spannenden Halbtages gaben Experten aus dem DACH Raum in sieben interessanten Vorträgen Einblicke in die Praxis, wie sie dank Digital Disruption zu mehr Erfolg kommen. Von XS2A über Blockchain bis zu Video-Identifikation und Fraud Prevention war alles dabei.

Im ersten Teil der Veranstaltung schilderte Dr.-Ing. Tobias N. Ruland, wie die Zahlungsdienste-Richtlinie der EU (kurz PSD2) über XS2A zu völlig neuen Services führen wird. Wie Banken mit einem gemeinschaftlichen System wie dem Deutschen Schutzportal Betrug verhindern können, erklärte anschließend Thomas Schwalbe. Mag. Agnes Scheider von der Austria Wirtschaftsservice GmbH gab interessante Einblicke in die Entwicklung einer neuen Ratinglösung mit CRIF. Als letzter Redner vor der Pause veranschaulichte Massimo Gentilini, welch disruptives Potenzial in der Blockchain Technologie steckt.

V.l.n.r.: Thomas Schwalbe (Bürgel), Massimo Gentilini (CRIF Italien), Mag. Agnes Schneider (AWS), Dr.-Ing. Tobias N. Ruland (CRIF Deutschland)

 

Im zweiten Teil begeisterte die Teilnehmer die Podiumsdiskussion mit den beiden Gründern und Geschäftsführern von WebID Solutions GmbH, Frank Stefan Jorga und Franz Thomas Fürst. Sie sprachen über den vollständig digitalen Prozess, von der Identifikation bis zum Vertragsabschluss. Dank der erfolgreichen Kooperation von WebID und CRIF in Österreich kann man bereits auf gemeinsame Business Cases verweisen. Den Blick in die Zukunft gerichtet, scheint für beide die Vision, dass jeder von uns einmal eine „WebID“ hat, greifbar. Was bereits möglich ist, veranschaulichte Dalibor Kostic am Beispiel der T-Mobile Austria, die bereits Digital Fingerprint zur Betrugsbekämpfung im Einsatz hat. Das Highlight der Konferenz war sicherlich die Keynote Speech des Innovation Punk Jean-Philippe Hagmann, der klar auf den Punkte brachte, warum Innovation so schwer zu erreichen ist und was erfolgreiche Unternehmen anders machen.

V.l.n.r.: Franz Thomas Fürst (WebID Solutions), Frank Stefan Jorga (WebID Solutions), Klaus-Jürgen Baum (Bürgel), Dalibor Kostic (CRIF Österreich), Jean-Philippe Hagmann (Keynote Speaker, Innovation Punk)


Für nähere Informationen zum Programm schreiben Sie einfach an events.at@crif.com.

 

Alle Fotos (c) Jens Braune del Angel

 

 

Weitere aktuelle Beiträge