CRIF organisiert Konferenz für FinTech und Digital Financial Retail Services

Drei Tage voller Brainstorming und Best Practices für die Teilnehmer des CRIF Top Executive Meeting 2017

Das CRIF Top Executive Meeting 2017 fand dieses Jahr vom 6. bis 9. Juli im Palazzo di Varignana, Bologna, statt. 50 Top-Manager von Finanzinstituten, Telkos und Versicherungen aus 22 Ländern nahmen an der Veranstaltung teil. Besonderes Highlight waren die Brainstorming-Sessions und die Präsentationen von Best Practices aus dem Wirtschafts- und Finanzsektor.

Während der 3-tägigen Veranstaltung fand am 7. Juli die Konferenz "Fintechs und digitale Finanzdienstleistungen" statt, die sich auf die Erforschung aktueller Trends und deren Auswirkungen auf Unternehmen und Geschäftsmodelle konzentrierte. Nach einer Einführung von Carlo Gherardi, Vorsitzender und CEO der CRIF Group, teilten eine Reihe von Referenten ihre Erfahrungen zu relevanten Themen wie Digital Disruption, Innovationen im digitalen Onboarding und der Betrugsbekämpfung in den europäischen und amerikanischen Märkten. Unter den Vortragenden waren folgende Persönlichkeiten anzutreffen: Alexis Giesen (Digitalization Consultant, Deutschland), Marko Wenthin (SolarisBank, Deutschland), Jim Marous (Fintech Strategist und Keynote Speaker, USA), Frank S. Jorga (WEBID Solutions, Deutschland), Markus Gremmel (BAWAG Bank, Österreich), Michele Simone (B2C Marketing, Agos, Italien), Kevin Dawson und Jason Smith (Move Credit Union Bank, USA), Mohamed Ibrahim (T-Mobile, Österreich), Gary Prager (Space COAST Credit Union Bank, USA) und Marco Folcia (PWC, Italien).

Anschließend an die Konferenz besuchten die Delegierten das Grand Opening des Varignana Music Festivals, ein lokales Musikfestival für klassische Musik. Das Rahmenprogramm bestand aus weiteren  Freizeitaktivitäten teilnehmen und bot den Teilnehmern die Möglichkeit, Bologna und Umgebung zu erkunden: Gala-Dinner im Palazzo di Varignana, ein exklusives Fahrerlebnis im Ferrari-Museum in Maranello, Führungen durch den Balsamico-Essigkeller der Villa San Donnino und Besichtigung lokaler Weinkeller und Weinberge.

Weitere aktuelle Beiträge