Interpretation der Informationen

Jedes Unternehmen, das die Datenbank von CRIF nutzt, bindet die Daten individuell in seine Prozesse als Entscheidungsunterstützung ein.

Das bedeutet, dass alle Informationen als neutral zu erachten sind und von Unternehmen zu Unternehmen unterschiedlich, entsprechend der jeweiligen Konfiguration, interpretiert werden können.

Die Entscheidung über das Zustandekommen einer Geschäftsbeziehung bzw. deren Rahmenbedingungen trifft ausschließlich das Unternehmen im Rahmen der Privatautonomie. Im Normalfall stellen die Daten von CRIF nur einen Bestandteil der Entscheidung dar und es werden weitere unternehmensinterne und -externe Daten als Entscheidungsgrundlage hinzugezogen.

Jetzt Termin vereinbaren
Einzelbericht erwerben
Jetzt anmelden