Neue Kooperation zwischen CRIF Österreich und deutscher WebID Solutions GmbH ermöglicht Personenauthentifizierung mittels Videokonferenz

Wien. ​Gerade für Banken, Versicherungen und Leasingunternehmen ist die effiziente und rechtssichere Identifizierung von Kunden bei einem Online-Vertragsabschluss ein wichtiges Thema. Für die Kunden allerdings gestaltet sich die Übermittlung von Ausweiskopien oft umständlich und zeitintensiv, was zu Abbruchquoten von über 40 Prozent führt. Aus diesem Grund sind die Personenidentifikation ohne physischen Kontakt sowie die Einbindung von Online-Signaturen für Vertragsabschlüsse ein aktuell stark wachsender Trend in der DACH-Region. Dank der Kooperation der Wirtschaftsauskunftei CRIF mit der deutschen WebID Solutions GmbH ist diese moderne digitale Lösung nun auch für Unternehmen in Österreich möglich.

​Die WebID Solutions GmbH ist weltweit führender Anbieter für rechtskonforme Online-Vertragsabschluss- und Identifikationsprodukte sowie weltweiter Pionier im Segment der GwG*-konformen Face2Face-Online-Identifikation und ermöglicht Unternehmen sowie deren Kunden einen einfachen, schnellen, papierlosen und vor allem sicheren Geschäftsabschluss mittels Videokonferenz und Online-Signatur. Nicht nur für die Kunden, sondern auch für Unternehmen ergibt sich dadurch eine Reihe von Vorteilen wie beispielsweise die Effizienzsteigerung von Abläufen und die Senkung von internen Kosten.

Aber auch Betrug und Missbrauch können durch schnelle und zuverlässige Authentifizierung vorgebeugt werden. Das WebID-Identifikationsverfahren ist offiziell patentiert und erfüllt die höchsten technischen Sicherheitsstandards. „Wir freuen uns, mit der WebID Solutions GmbH einen verlässlichen Partner gefunden zu haben, um den österreichischen Finanzinstituten und Unternehmen bzw. deren Kundinnen und Kunden ein ID-Service bieten zu können, das nicht nur einfach und praktisch, sondern auch rechtskonform und sicher ist“, so Boris Recsey, Geschäftsführer der Wirtschaftsauskunftei CRIF Österreich, die neben Bonitätsauskünften auch innovative Lösungen für Banken, Leasinggesellschaften, Versicherungen, Handel und Industrie im Bereich Kreditrisikomanagement anbietet.

Orts- und zeitunabhängig per Videochat identifizieren und unterschreiben

Videokonferenzen zur Personenauthentifizierung werden bereits in einigen Ländern Europas von den Regulatoren offiziell anerkannt und daher von Unternehmen zunehmend mehr genutzt. In Deutschland setzen neben führenden Banken, Kreditkartenunternehmen und Versicherungsgesellschaften auch schon andere Branchen auf die moderne, ortsunabhängige und unkomplizierte Lösung von WebID Solutions. Kreditanfragen beispielsweise können mit Hilfe dieser neuen Technologie innerhalb weniger Minuten durchgeführt, entschieden, bewilligt und abgeschlossen werden. Die Identifikation erfolgt dabei orts- und zeitunabhängig via Smartphone, Tablet oder einem anderen internetfähigen Endgerät mit Webcam. Nachdem der Kunde seine persönlichen Daten in eine Eingabemaske eingegeben hat, erfolgt ein Videochat mit einem Servicemitarbeiter von WebID Solutions. Im weiteren Verlauf der Identitätsprüfung hält der Kunde seinen Lichtbildausweis in die Kamera und nennt unter anderem die Seriennummer des Ausweisdokuments. Anschließend erhält der Kunde eine Transaktionsnummer (TAN), die er auf der Vorgangsseite eingibt und damit seine Identitätsprüfung bestätigt. Schon innerhalb von drei bis fünf Minuten kann die Video-Legitimation abgeschlossen werden. Die Sicherheit der Daten wird durch die verwendeten Verschlüsselungsverfahren gewährleistet.

Auch Vertragsunterzeichnungen können dank der von WebID Solutions neu eingeführten qualifizierten elektronischen Signatur (QES) nun online durchgeführt werden. Als Marktführer im Bereich der Durchführung von Vertragsabschlüssen mittels QES zählt das System von WebID Solutions zu den zuverlässigsten, angenehmsten und sichersten Methoden, einen Vertragsabschluss komplett online und ohne Medienbruch durchzuführen.

Kombination von Daten und Lösung verstärkt nachgefragt

Mit einer zeitnahen Anerkennung der modernen Methode zur Kunden-Identifizierung durch die Finanzmarktaufsicht (FMA) in Österreich wird Anfang 2017 gerechnet. CRIF steht dank der Kooperation mit WebID Solutions bereits in den Startlöchern und ist somit Ansprechpartner Nummer 1 in diesem Bereich. WebID setzt durch diese bedeutende strategische Zusammenarbeit ihren weltweiten Wachstumsweg fort. Die Produkte der beiden Unternehmen ergänzen sich ideal und sind in dieser Kombination in vielen Märkten und Branchen begehrt.

Über WebID Solutions
Die WebID Solutions GmbH ist als Muttergesellschaft der WebID-Gruppe der europaweit führende Anbieter für rechtskonforme Online-Vertragsabschluss- und Identifikationsprodukte und weltweiter Pionier im Segment der GwG konformen Face2Face Online-Identifikation, seit 2012 werden speziell für eCommerce-orientierte Branchen entwickelte Lösungen von der Altersprüfung bis zum Online-Vertragsabschluss angeboten. Anfang 2014 wurde die GwG-Konformität von den zuständigen Aufsichtsbehörden schriftlich bestätigt. Die Produktlinien sind weltweit einsetzbar. Wichtige Kernmerkmale sind höchst sichere und einfach integrierbare Schnittstellen, hohe Sicherheitsstandards und die Konformität mit den rechtlichen Vorgaben. Neben führenden Banken, Kreditkartenunternehmen und Versicherungsgesellschaften setzen auch andere Branchen die Produkte ein. Anwendungsbereiche sind die rechtssichere Identifikation von Personen und Unternehmen, Online-Vertragsabschlüsse für anspruchsvolle Produkte wie Kredite und die Erhöhung der Sicherheit bei Online-Transaktionen.

Weitere aktuelle Beiträge